Rheinland-Pfalz

Dreisen – Durst führt zu folgeschwerem Unfall

Durst führt zu folgeschwerem Unfall
Durst führt zu folgeschwerem Unfall (Bildquelle: Polizeidirektion Kaiserslautern)

Dem 33-jährigen Fahrer eines Kleintransporters wurde am Samstagmittag auf der A63 in Richtung Kaiserslautern sein Durst zum Verhängnis.

Der Mann bückte sich während der Fahrt in den Fußraum, um dort eine Flasche Wasser aufzuheben. Hierbei lenkte er unbemerkt sein Fahrzeug nach rechts über den Seitenstreifen auf die Schutzplanke und fädelte auf derselben ein. Nachdem er elf Teile Schutzplanke überfahren hatte, kam er halb im Grünstreifen zum Stehen.

Durst führt zu folgeschwerem Unfall
Durst führt zu folgeschwerem Unfall (Bildquelle: Polizeidirektion Kaiserslautern)

An den Schutzplanken, der Baustellenbeschilderung, sowie dem Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro. Der Fahrer erlitt durch den Unfall einen Schock und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Quelle: Polizeidirektion Kaiserslautern